wissen.de
Total votes: 38
LEXIKON

Bild

Optik
die wirkliche oder scheinbare Vereinigung der von einem leuchtenden Gegenstandspunkt ausgehenden Strahlen durch eine Linse, einen gekrümmten Spiegel oder eine Lochblende. Vereinigen sich die Strahlen in einem Bildpunkt, so heißt das Bild reell (z. B. beim Fotoapparat); scheint ihr Schnittpunkt hinter der Linse zu liegen, so heißt das Bild virtuell, weil es dann nur vom Auge gesehen, aber nicht von der fotografischen Platte festgestellt werden kann (z. B. bei der Lupe).
Total votes: 38