wissen.de
You voted 2. Total votes: 50
LEXIKON

Bienengift

Wehrsekret zur Abwehr von artfremden Feinden; wird in einer Drüse am Hinterleib der Bienen gebildet und über den Stachel ausgeschieden; kann keiner einheitlichen Stoffklasse zugeordnet werden; besteht aus einer Mischung von Enzymen, Peptiden und anderen biologisch aktiven Stoffen, die beim Menschen Schwellungen und Schmerzen hervorrufen. Medizin. Anwendung bei Neuralgien und rheumatischen Beschwerden.
You voted 2. Total votes: 50