wissen.de
Total votes: 48
LEXIKON

Berllium

[
das; griechisch
]
seltenes chemisches Element, Zeichen Be, Ordnungszahl 4, Atommasse 9,01218, Dichte 1,848, Schmelzpunkt 1285 °C, Siedepunkt 2970 °C; das harte, spröde Leichtmetall kommt nur gebunden vor, hauptsächlich im Beryll. Beryllium ist ein starkes Lungengift (Beryllose) und gehört zu den Krebs erzeugenden Arbeitsstoffen.

Verwendung

Beryllium wird als Legierungszusatz, im Reaktorbau als Moderator, für Austrittsfenster an Röntgenapparaturen und als Hitzeschild an Raumkapseln verwendet.

Geschichte

Die erste Berylliumverbindung wurde 1798 von L. Vauquelin entdeckt; die erste Reindarstellung des Metalls gelang 1898 L. Lebeau.
Total votes: 48