wissen.de
Total votes: 25
LEXIKON

Bernsteinsäure

aliphatische Dicarbonsäure, HOOCCH2CH2COOH; 1546 von Agricola im Bernstein entdeckt. Außer in Pflanzenharzen, Pilzen, Algen und einigen Früchten kommt Bernsteinsäure in tierischen und menschlichen Körperzellen als Zwischenprodukt des Fett- und Kohlenhydratstoffwechsels vor. Die Salze der Bernsteinsäure werden als Succinate bezeichnet. Technisch wird Bernsteinsäure bei der Herstellung von Kunstharzen, Weichmachern, Farb- und Arzneistoffen verwendet.
Total votes: 25