wissen.de
Total votes: 50
LEXIKON

Brlichingen

Berlichingen, Götz von
Götz von Berlichingen
Götz von, Reichsritter, der „Ritter mit der eisernen Hand“, * 1480 Jagsthausen,  23. 7. 1562 Schloss Hornberg; führte zahlreiche Fehden, wurde zweimal geächtet, kämpfte 1519 für Herzog Ulrich von Württemberg gegen den Schwäbischen Bund. Im Bauernkrieg übernahm Berlichingen 1525 die Führung der Aufständischen im Odenwald, um den Aufstand in gemäßigte Bahnen zu lenken. 15281530 vom Schwäbischen Bund in Augsburg gefangen gehalten. 1542 im Dienst Karls V. gegen die Türken, 1544 gegen Frankreich.
„Götz von Berlichingen mit der eisernen Hand“, Schauspiel von Goethe (1771 „Urgötz“; 1773 veröffentlichte Fassung, 12. 4. 1774 in Berlin uraufgeführt); geschrieben auf der Basis der 1731 gedruckten Autobiografie des Götz von Berlichingen.
Total votes: 50