wissen.de
Total votes: 40
LEXIKON

Bo

Gracula religiosa
Beo
Beo
Der Beo kommt in zahlreichen Unterarten von Indien bis Ostasien vor. Seine Fähigkeit, fremde Stimmen zu imitieren, lässt ihn sogar die menschliche Stimme nachahmen und eingeübte kleine Sätze sprechen.
Beo: Kopf
Beo: Kopf
Durch nackte, gelb gefärbte Hautstellen bzw. Hautlappen am Kopf ist der 30 cm große Beo gekennzeichnet.
2336 cm großer, glänzend schwarzer Star, der in vielen Unterarten Südostasien bewohnt; Beine und Schnabelspitze sind gelb, der Schnabel ist rot; bester Nachahmer menschlicher Laute unter den Käfigvögeln; sehr lebhaft; stößt im Flug schrille Pfiffe aus; sehr anspruchsvoller Pflegling, Weichkornfresser.
Total votes: 40