wissen.de
Total votes: 36
LEXIKON
 

Benavnte

Jacinto, spanischer Bühnendichter, * 12. 8. 1866 Madrid,  14. 7. 1954 Madrid; Redakteur; Direktor des Spanischen Nationaltheaters; seine zahlreichen Gesellschaftssatiren, die im bürgerlichen Milieu angesiedelt und stark von O. Wilde, H. Ibsen oder der Commedia dellArte beeinflusst sind, öffneten das spanische Theater für die europäische Moderne; Werke u. a. „Der tugendhafte Glücksritter“ 1907, deutsch 1917; „Die frohe Stadt des Leichtsinns“ 1916, deutsch 1919 u. a.); Nobelpreis 1922.
Benavente, Jacinto
Jacinto Benavente
 
 
 
  • Erscheinungsjahr: 1907
  • Veröffentlicht: Spanien
  • Verfasser: Benavente, Jacinto
  • Deutscher Titel: Der tugendhafte Glücksritter oder Crispin als Meister seines Herrn
  • Original-Titel: Los intereses creados Comedia para polichinelas
  • Genre: Komödie in zwei Akten
Jacinto Benavente (* 1866,  1954), der auch im Ausland stark beachtete führende spanische Dramatiker in der Zeit um die Jahrhundertwende, mit 171 Bühnenwerken einer der fruchtbarsten Autoren des spanischen Theaters, legt mit »Der tugendhafte Glücksritter«, uraufgeführt am 9. Dezember im Teatro de Lara in Madrid, sein allgemein anerkanntes Meisterwerk vor. Die im Stil der alten Commedia dell'Arte mit Harlekin, Pulcinella und Colombina gehaltene Komödie zeigt einen Diener, der mit viel Geschick und gelegentlichen Erpressungen seinen idealistischen Herrn Leandro durch die Fährnisse des Lebens in den sicheren Hafen einer Geld- und Liebesheirat steuert.
 

 

Total votes: 36