wissen.de
Total votes: 106
LEXIKON

Bellni

Bellini, Giovanni
Giovanni Bellini
Giovanni (Giambellino), italienischer Maler, * wahrscheinlich zwischen 1430 und 1435 Venedig,  29. 11. 1516 Venedig; Sohn und Schüler von Jacopo Bellini; Begründer der venezianischen Hochrenaissance-Malerei, Lehrer Giorgiones und Tizians. Anfänglich in Padua von A. Mantegna beeinflusst, ersetzte Bellini den harten Linearstil der Frührenaissance durch weiche Modellierung und leuchtende, helle Farbgebung. Sein Hauptmotiv in zahlreichen Altarwerken ist die von Heiligen umgebene Madonna. Hauptwerke: „Beweinung Christi“ um 1470, Mailand, Brera; Triptychon, 1488, Venedig, Frari-Kirche; „Christliche Allegorie“ um 1490, Florenz, Uffizien; „Santa Conversazione“ 1505, Venedig, S. Zaccaria; „Götterbacchanal“ 1514, Washington, National Gallery.
Total votes: 106