wissen.de
Total votes: 32
LEXIKON

Befreiungsbewegungen

im Zuge der Entkolonialisierung und politischen Neugliederung der Dritten Welt entstandene Organisationen, die für staatliche Unabhängigkeit und Selbstbestimmung eintreten bzw. gegen nationale diktatorische Regime kämpfen. Nach der Wahl der Mittel erfolgte eine Einteilung in gewaltfreie Befreiungsbewegungen (verfassungskonforme Tätigkeit als Partei, Demonstrationen, Verhandlungen, Einflussnahme auf die öffentliche Meinung) und militärisch operierenden Befreiungsbewegungen. Bestrebungen nach einer grundlegenden Veränderung der gesamten Wirtschafts- und Gesellschaftsstruktur charakterisieren sie oft treffender als revolutionäre Bewegungen. Die UdSSR und der Ostblock versuchten die Befreiungsbewegungen während des Kalten Krieges für eigene Zwecke zu instrumentalisieren.
Total votes: 32