wissen.de
Total votes: 0
LEXIKON

BCG-Impfung

BCG: Abkürzung für Bacille Calmette-Guérin oder Bilié Calmette-Guérin, Tuberkulose-Schutzimpfung mit dem BCG-Impfstoff, der besondere jahrelang auf Gallenährboden gezüchtete Tuberkulosebakterien enthält, die dadurch nicht mehr krankheitserregend, wohl aber noch immunisierend wirken; die BCG-Impfung verleiht einen mehrjährigen relativen Impfschutz gegen Tbc. Sie wurde 1926 von den französischen Bakteriologen A. L. C. Calmette und C. Guérin entwickelt.
Total votes: 0