wissen.de
Total votes: 49
LEXIKON

Basisanschluss

ein ISDN-Anschluss, der zwei B-Kanäle und einen D-Kanal umfasst. Dabei werden auf dem B-Kanal die Nutzdaten einer ISDN-Verbindung übertragen, z. B. Sprache beim Telefonieren oder Daten bei Nutzung von Netzwerken. Ein B-Kanal hat eine Datentransferrate von bis zu 64 kbit/s. Der D-Kanal mit 16 kbit/s ist für die Übertragung der Steuerinformationen, wie Verbindungsaufbau und -abbau, zwischen Endgerät und Vermittlungsstelle zuständig. Durch Bündelung der beiden B-Kanäle kann die Datenübertragungsrate verdoppelt werden.
Total votes: 49