wissen.de
Total votes: 31
LEXIKON

Bariolage

[-ˈla:ʒ; lateinisch, französisch, Abwechslung]
klanglich reizvolle Spielweise auf Streichinstrumenten, wobei in raschem Saitenwechsel höhere Töne auf tieferen Saiten gegriffen werden, z. B. in Bachs „E-Dur-Partita“.
Total votes: 31