wissen.de
Total votes: 77
LEXIKON

Bandscheibenschaden

Bandscheibenschwund; Osteochondrosis intervertebralis
Bandscheibensyndrom, Wirbelsäule
Bandscheibensyndrom, Wirbelsäule
Fehl- und Dauerbelastungen der Wirbelsäule schädigen die Bandscheiben
degenerative Erkrankung der Bandscheiben, die sich nach anfänglicher Quellung und Verdickung später verhärten, verschmälern und schrumpfen. Betroffen sind vor allem die Hals- und Lendenwirbelkörper. Symptome sind Rückenschmerz, Bewegungseinschränkung der Wirbelsäule und Nervenschmerzen.
Total votes: 77