wissen.de
LEXIKON

Babits

[
ˈbɔbitʃ
]
Mihály, ungarischer Dichter, * 26. 11. 1883 Szekszárd,  4. 8. 1941 Budapest; seiner sprachkünstlerischen Gedankenlyrik dienten die griechisch-römischen Klassiker sowie französischen Dichter wie C. Baudelaire und P. Verlaine als Vorbild; in seinen psychologisch analysierenden Romanen verfolgt er zunehmend gesellschaftskritische Intentionen („Das Kartenhaus“ 1923, deutsch 1926); in den 1930er Jahren prägte er das literarische Leben Ungarns, während des Zweiten Weltkriegs war er eine führende Figur des geistigen Widerstands gegen den Nationalsozialismus.
Total votes: 30
Total votes: 30