wissen.de
Total votes: 41
LEXIKON
 

Austern

[
griechisch, niederländisch
]
Ostrea
essbare Muscheln, die mit einer Schale am Meeresboden festgewachsen sind. Die Larven schwimmen frei umher und setzen sich auf geeignetem Untergrund fest. Züchter legen diesen Untergrund in Form von mit Sand und Kies aufgeschütteten Ziegeln an. Austernzucht wird in Europa in Frankreich, England, Holland, Belgien und Kroatien betrieben, auch in Asien.
Austern
Austern
 
Auster
Auster
 
Austernbank
Austernbank
Austern bilden dichte, zahlenstarke Kolonien. Die Fortpflanzung wird durch die Mondphasen gesteuert: Zwei Tage nach Voll- oder Neumond, zur Zeit der Springflut, laichen alle geschlechtsreifen Tiere einer Kolonie ab.
 
 

 

Total votes: 41