wissen.de
Total votes: 74
LEXIKON

aufliegen

durchliegen; wund liegen
durch Liegen wund werden (besonders an Kreuzbein, Fersen u. a.). Das Aufliegen (Dekubitus) entsteht durch anhaltenden Druck auf die Haut; es kommt besonders bei geschwächten Kranken bei langem Liegen im Bett, aber auch bei Druck durch Gipsverbände vor; es beginnt mit Rötung der gefährdeten Hautstellen und geht rasch in geschwürigen Zerfall über. Vermeidung durch sorgfältige Pflege des Bettlägerigen, Abhärtung der bedrohten Hautstellen, Lagewechsel u. a.
Total votes: 74