wissen.de
Total votes: 31
LEXIKON

Atwood

[
ˈætwud
]
Margaret, kanadische Schriftstellerin, * 18. 11. 1939 Ottawa; unterrichtete an Universitäten in verschiedenen Ländern; begann 1966 mit der Veröffentlichung von Lyrik; wurde danach durch ihre Romane international bekannt, deren zentrale Themen das weibliche Rollenverständnis und die Möglichkeiten weiblicher Selbstbestimmung („Die essbare Frau“ 1969, deutsch 1985; „Der Report der Magd“ 1985, deutsch 1987, verfilmt 1990 durch Volker Schlöndorff; „Die Penelopiade“ 2005, deutsch 2005)
Atwood, Margaret: Power Politics
Atwood, Margaret: Power Politics
Umschlag von Margaret Atwoods »Power Politics«
sowie die Kritik am Materialismus und an der Umweltzerstörung sind; weitere Romane u. a.: „Der lange Traum“ 1972, deutsch 1979; „Verletzungen“ 1981, deutsch 1982; „Katzenauge“ 1989, deutsch 1990; „Der blinde Mörder“ 2000, deutsch 2000; „Das Jahr der Flut“ 2009, deutsch 2009; auch Erzählungen (u. a. „Moralische Unordnung“ 2006, deutsch 2008), literaturkritische Arbeiten und Sachbücher („Payback. Schulden und die Schattenseiten des Wohlstandes“ 2008, deutsch 2008.
Total votes: 31