wissen.de
Total votes: 29
LEXIKON

Asch

Asch, Schalom
Schalom Asch
Schalom, jiddischer Erzähler und Dramatiker, * 1. 1. 1880 Kutno (Polen),  10. 7. 1957 London; lebte ab 1906 in Polen, Palästina, den USA, Frankreich, England und Israel; schilderte in romantischem Stil die ostjüdische Welt in „Das Schtetl“ 1904, deutsch 1909; schrieb soziale Dramen und historische Romane („Der Nazarener“ 1939, deutsch 1950; „Der Apostel“ 1943, deutsch 1946; „Maria“ 1949, deutsch 1950). Unter dem Eindruck der ukrainischen Pogrome schuf Asch den Klassiker der jiddischen Literatur „Kiddusch Ha-Schem“. Aschs Verdienst war es, die jiddische Literatur ins öffentliche Interesse gerückt zu haben.
Total votes: 29