wissen.de
Total votes: 20
LEXIKON

sanas

[
Sanskrit, „ruhige Haltung“
]
Bestandteil der Disziplinen des Yoga und Körperhaltungen, in denen innere Ruhe und dadurch höhere Konzentration des Geistes erreicht werden sollen. Durch Asanas soll die im Körper fließende Lebenskraft (Prana) gebündelt, kanalisiert und gehalten werden. Ziel ist es, die Aufmerksamkeit weg vom äußeren Geschehen auf die Innenschau zu lenken, um das Bewusstsein zu steigern. Am bekanntesten ist unter den Asanas der Lotussitz.
Total votes: 20