wissen.de
Total votes: 37
LEXIKON

Aristide

[-ˈtid]
Jean-Bertrand, haitianischer Politiker, * 15. 7. 1953 Port-Salut; katholischer Priester; stellte sich gegen die Duvalier-Diktatur; wurde 1990 in freien Wahlen zum Präsidenten gewählt; nach einem Militärputsch ging Aristide 1991 ins Exil; auf Druck der UNO und der USA konnte er 1994 nach Haiti zurückkehren und blieb bis 1996 Präsident; in umstrittenen Wahlen 2000 wieder zum Präsidenten gewählt; gegen sein korruptes Regime formierte sich eine Rebellionsbewegung, durch die er 2004 zum Amtsverzicht und zum erneuten Gang ins Exil gezwungen wurde; kehrte im März 2011 nach Haiti zurück.
Total votes: 37