wissen.de
Total votes: 33
LEXIKON

Appropriation Art

[ˈæpropriɛiʃn a:t; englisch Aneignung]
in den 1970er Jahren einsetzende Kunstströmung, deren konzeptioneller Ansatz auf dem manuellen Kopieren der Werke anderer Künstler beruht. Zielsetzung der meist exakten Imitation ist nicht die Schaffung eines Plagiats, sondern die kritische oder ironische Auseinandersetzung mit dem Ausgangsmaterial. Dabei werden die Bedingungen künstlerischen Schaffens (Autorschaft, Kreativität) oder das Verhältnis zwischen Werk und Rezipienten (Erwartungshaltung, museale Präsentation, Marktwert) hinterfragt. In der Absage an Originalität und Individualität knüpft die Appropriation Art an kunsttheoretische Fragestellungen an, die bereits in den 1910er Jahren durch Marcel Duchamp thematisiert wurden.
Total votes: 33