wissen.de
Total votes: 56
LEXIKON

Antisrum

Immunserum
Heilserum, das spezifische Antikörper enthält und nach natürlicher oder künstlicher Immunisierung mit einem Antigen von Tieren (heterologes Antiserum) oder von Menschen (homologes Antiserum) gewonnen wird. Es bewirkt eine sofortige passive Immunisierung und kann zur Vorbeugung (Serumprophylaxe) oder Behandlung (Serumtherapie) bestimmter bakterieller oder viraler Infektionskrankheiten, wie Diphtherie, Masern, Milzbrand, Wundstarrkrampf und Botulismus, oder Vergiftungen (z. B. durch Schlangenbisse) eingesetzt werden, ist allerdings nur wenige Wochen wirksam.
Total votes: 56