wissen.de
Total votes: 58
LEXIKON

Anthocyne

[griechisch]
Farbstoffe des pflanzlichen Zellsaftes. Sie bewirken die rote und blaue Färbung der Blüten. Es ist immer ein und derselbe Farbstofftyp, der einmal rote, ein anderes Mal blaue Blütenfarben hervorruft. Die Farbe ist abhängig vom Säuregrad des Zellsafts. Den Anthocyanen verdanken auch die Blattvarietäten (Blutbirke, Blutbuche, Bluthasel, Rotkohl) ihre Färbung. Die Anthocyane sind Glykoside, Verbindungen eines Zuckers mit einer aromatischen Farbstoffkomponente, dem Anthocyanidin. Delphinidin.
Total votes: 58