wissen.de
You voted 3. Total votes: 119
LEXIKON

Anouilh

[
aˈnuj
]
Jean, französischer Dramatiker, * 23. 6. 1910 Bordeaux,  3. 10. 1987 Lausanne; angeregt besonders durch J. Giraudoux, bearbeitete mehrfach griechische Mythenstoffe. Seine Helden scheitern im Kampf gegen eine korrumpierte Welt und gegen ihr eigenes Temperament. „Ernste“ Stücke (Pièces noires): Antigone 1944, deutsch 1946; Eurydike 1942, deutsch 1946; Medea 1946, deutsch 1948; „heitere“ Stücke (Pièces roses): „Jeanne oder Die Lerche“ 1953, deutsch 1954; „Wecken Sie Madame nicht auf“ 1970, deutsch 1971; „Seltsame Vögel“ 1977, deutsch 1977. Erinnerungen „Das Leben ist unerhört“ 1987, deutsch 1987.
Anouilh, Jean
Jean Anouilh
  • Erscheinungsjahr: 1970
  • Veröffentlicht: Frankreich
  • Verfasser:
    Anouilh
    , Jean
  • Deutscher Titel: Wecken Sie Madame nicht auf
  • Original-Titel: Ne réveillez pas Madame
  • Genre: Schauspiel
Der Alltag von Schauspielern ist Thema des Stücks »Wecken Sie Madame nicht auf« von Jean Anouilh (* 1910,  1988), das am 21. Oktober in der Comédie des Champs-Élysées in Paris uraufgeführt wird. Dem leichtfertigen Komödiantendasein setzt der junge Schauspieler Julien einen eher sittenstrengen Lebenswandel entgegen. Das Stück wird mit dem Prix du Brigadier ausgezeichnet.
You voted 3. Total votes: 119