wissen.de
Total votes: 26
LEXIKON

Amt

Theologie
Funktionen, die die christliche Kirche zur Erweckung und Gestaltung des Glaubenslebens wahrnimmt; im engeren Sinne die Berufstätigkeit der durch die Kirche besonders beauftragten Personen (in der katholischen Kirche durch Priesterweihe, in der evangelischen durch Ordination). Nach der katholischen Theologie besteht das Amt darin, dass die Kirche Mittlerin ist für das weisende Wort Gottes (im Hirten- und Lehramt) und für die im Opfer bezeugte Antwort des Menschen (im Priesteramt); konkretes Organ des kirchlichen Amts ist die Leitungs- und Weihehierarchie. Nach lutherischer Lehre besteht dieses eine kirchliche Amt in Wortverkündigung und Sakramentsverwaltung, wozu grundsätzlich jeder getaufte mündige Christ befähigt ist; es bedarf zur Wahrnehmung geordneten Dienstes jedoch besonderer Ausbildung. Kirchenamt.
Total votes: 26