wissen.de
Total votes: 43
LEXIKON

Amọ̈benruhr

durch die Ruhramöben (Entamoeba histolytica) verursachte Form der Ruhr, die im Gegensatz zur Bakterienruhr oft schleichend beginnt, sehr hartnäckig verläuft und zu Leberabszessen führen kann. Die Amöbenruhr ist überwiegend eine Krankheit tropischer Länder mit niedrigen Hygienestandards. Die Ansteckung erfolgt meist über verunreinigtes Trinkwasser oder Lebensmittel. Die Krankheit verläuft mit schweren anhaltenden Durchfällen und blutigem, schleimigem Kot. Wichtig ist, den Flüssigkeitsverlust auszugleichen. Zur Behandlung stehen Medikamente wie Metronidazol, Trinidazol u. a. zur Verfügung.
Total votes: 43