wissen.de
Total votes: 68
LEXIKON

Aminoplste

eine Gruppe von Kunststoffen, die durch Polykondensation von Aminen, z. B. von Harnstoff oder Thioharnstoff (Harnstoffharze, Carbamidharze) oder von Melamin (Melaminharze) mit Formaldehyd hergestellt werden. Aminoplaste werden verwendet für technische Formteile, zur Herstellung von Beleuchtungskörpern, sanitären Artikeln; auch für die Verleimung von Holz, für die Ausrüstung von knitterfesten Baumwoll- und Kunstseidegeweben und von Papier, dessen Festigkeit dadurch stark erhöht wird. Melaminharze werden hauptsächlich für die Herstellung von Essgeschirr und von Platten für Tisch- und Wandbeläge (Resopal) verwendet.
Total votes: 68