wissen.de
Total votes: 28
LEXIKON

Ameisenhege

Ansiedlung und Förderung von Waldameisen zur biologischen Schädlingsbekämpfung im Forstbereich. Brauchbar ist vor allem die Kleine Rote Waldameise, Formica polyctena, wegen ihrer hohen Vermehrungsfähigkeit (bis 5000 Weibchen pro Nest können bis zu 1,5 Mio. Tiere Nachwuchs im Monat erzeugen) und wegen ihrer Fähigkeit, Zweignester (Ableger) zu bilden.
Total votes: 28