wissen.de
You voted 2. Total votes: 72
LEXIKON

Algrien

Von der Frühzeit bis zur Osmanenherrschaft

Seit frühgeschichtlichen Zeiten war das Gebiet des heutigen Algerien von Berbern (Numidern) bevölkert. Nach 1200 v. Chr. siedelten sich Phönizier an. Später dominierte das Reich der Karthager. Seit dem 3. Jahrhundert v. Chr. stand die Region unter dem Einfluss Roms und wurde bis 42 n. Chr. römische Provinz. Ab 429 herrschten die Wandalen. Ihnen folgten die Byzantiner, ehe im 7. Jahrhundert die Araber das Land eroberten und islamisierten. Im 11.13. Jahrhundert gehörte Algerien zum Reich der Almoraviden und Almohaden. Um 1500 besetzten die Spanier die algerische Küste, die ihrerseits 1519 durch das Osmanische Reich vertrieben wurden.
  1. Einleitung
  2. Natur und Klima
    1. Winterfeucht und wüstentrocken
  3. Bevölkerung
  4. Bildung
  5. Staat und Politik
  6. Wirtschaft und Verkehr
    1. Exportorientierte Landwirtschaft
    2. Abhängigkeit vom Erdöl
    3. Verkehrsnetz mit Lücken
  7. Geschichte
    1. Von der Frühzeit bis zur Osmanenherrschaft
    2. Französische Kolonialherrschaft
    3. Der unabhängige Staat
You voted 2. Total votes: 72