wissen.de
Total votes: 72
LEXIKON

Algrien

Bevölkerung

Die Bevölkerung besteht vorwiegend aus Arabern und aus Berberstämmen, die teils arabisiert sind, teils ihre Lebensweise und Kultur noch erhalten haben. Zu ihnen gehören die Kabylen im westlichen Tellatlas, die Mzabiten in der nördlichen und die Tuareg in der südlichen Sahara. Gemäß den natürlichen Gegebenheiten ist die Bevölkerung ungleich verteilt. Während 90% entlang der Küste und im nahen Hinterland leben, sind die ausgedehnten Wüstengebiete nahezu unbesiedelt. Die Zahl der hier lebenden berberischen Nomaden (rund 500 000) ist stark rückläufig. Das jährliche Bevölkerungswachstum (1990 noch rund 2,8%) konnte durch staatliche Geburtenkontrolle auf 1,2% (2006) gesenkt werden. Ungebremst verläuft allerdings das Wachstum der Städte im Norden; fast ein Fünftel der Gesamtbevölkerung lebt im Großraum Algier.
  1. Einleitung
  2. Natur und Klima
    1. Winterfeucht und wüstentrocken
  3. Bevölkerung
  4. Bildung
  5. Staat und Politik
  6. Wirtschaft und Verkehr
    1. Exportorientierte Landwirtschaft
    2. Abhängigkeit vom Erdöl
    3. Verkehrsnetz mit Lücken
  7. Geschichte
    1. Von der Frühzeit bis zur Osmanenherrschaft
    2. Französische Kolonialherrschaft
    3. Der unabhängige Staat
Total votes: 72