wissen.de
Total votes: 39
LEXIKON

Aldehde

[
Kurzwort aus Alkohol dehydrogenatus
]
aliphatische und aromatische Verbindungen, die die Aldehydgruppe CHO enthalten. Darstellung der Aldehyde aus den entsprechenden Alkoholen durch Wasserstoffentzug oder durch Reduktion der Carbonsäuren. Sie sind Zwischenprodukte bei der Herstellung von Kunstharzen (Kunststoffe), Lösungsmitteln, DDT, Farbstoffen, Parfümen und Gerbereibedarfsartikeln. Wichtige Aldehyde sind Formaldehyd (Formalin), Acetaldehyd, Benzaldehyd, Vanillin und Chloral.
Total votes: 39