wissen.de
Total votes: 28
LEXIKON

Akromegalie

[
griechisch
]
hormonal bedingte Form des Riesenwuchses, die etwa vom 3. Lebensjahrzehnt an auftritt und auf einer Überproduktion des Wachstumshormons (STH) der Hypophyse beruht. Vergrößerung der äußersten Körperenden: Hände, Füße, Ohren, Nase, Kinn, Jochbögen und Zunge.
Total votes: 28