wissen.de
Total votes: 0
LEXIKON

Agrrverfassung

die Gesamtheit der rechtlichen und sozialen Ordnungen und Gegebenheiten, die die Beziehungen der ländlichen Bevölkerung untereinander und zum Boden regelt. Bestimmend für die Agrarverfassung eines Landes sind: Eigentumsordnung (Bauernbefreiung), Erbrecht, Rechtsformen der Bodennutzung (Eigenbewirtschaftung, Verpachtung/Pacht), Besitz- und Betriebsgrößenstruktur (Agrarstruktur), die ländliche Arbeitsverfassung (Sozialverfassung).
Total votes: 0