wissen.de
Total votes: 33
LEXIKON

Äquivalnzprinzip

Wirtschaft
Rechtfertigungsgrundsatz für die Erhebung öffentlicher Abgaben, nach dem die Bürger ausschließlich entsprechend den von ihnen empfangenen Staatsleistungen finanziell in Anspruch genommen werden sollen. Kann das Äquivalenzprinzip heute bei Gebühren und Beiträgen als verwirklicht angesehen werden, so wird es im Fall von Steuern jedoch zugunsten des Leistungsfähigkeitsprinzips verworfen.
Total votes: 33