wissen.de
Total votes: 75
LEXIKON

Acrlharze

Methacrylharze
eine Gruppe von Kunststoffen, die durch Polymerisation von Derivaten der Acrylsäure CH2 = CH  COOH oder Methacrylsäure CH2 = C (CH3)  COOH gewonnen werden. Besonders häufig wird der Methylester der Methacrylsäure verwendet, der sich aus Aceton und Blausäure herstellen lässt (Polymethylmethacrylat, Plexiglas®). Acrylharze sind klar durchsichtig, thermoplastisch, wetterfest und leicht spanabhebend zu bearbeiten. Acrylharze werden für Flugzeugkanzeln, Laboratoriumsapparate, zur Herstellung von durchsichtigen Modellen, für Schutzscheiben, Haushaltsgegenstände, einfache optische Teile u. a. verwendet.
Total votes: 75