wissen.de
Total votes: 44
LEXIKON

Achmtowa

Achmatova
Anna, eigentlich Anna Andrejewna Gorenko, russische Lyrikerin, * 23. 6. 1889 bei Odessa,  5. 3. 1966 bei Moskau; 19101918 mit dem Dichter N. S. Gumiljow verheiratet; Vertreterin des Akmeismus; verfasste Gedichte in einem intimen, persönlich gehaltenen Stil, die von Liebe und menschlichen Tragödien handeln; in der Stalinzeit verfemt und mit Publikationsverbot belegt; 1959 rehabilitiert. Werke: „Das Echo tönt“ 1958, deutsch 1964; „Ein nie dagewesener Herbst“ 1967, deutsch 1967/1998; „Poem ohne Held“ 194066, deutsch 1979/1995; „Anno Domini“ 1998, deutsch 1998.
Total votes: 44