wissen.de
Total votes: 65
LEXIKON

Achlles

Achilleus; Achill
Held der griechischen Sage aus Thessalien, der schönste und tapferste griechische Held vor Troja, Sohn des Myrmidonenkönigs Peleus (danach der „Pelide“) und der Meergöttin Thetis. Er erschlug Hektor, weil dieser seinen Freund Patroklos getötet hatte, und fiel durch einen von Apollon gelenkten Pfeil des Paris, der ihn in die einzige verwundbare Stelle seines Körpers, die Ferse, traf (Achillesferse, im übertragenen Sinn: schwache, verwundbare Stelle). Penthesilea.
Total votes: 65