wissen.de
Total votes: 41
LEXIKON

Absterben

Biologie und Medizin
1. begrenzter, umschriebener Gewebsuntergang, z. B. von einzelnen Pflanzenteilen oder Körperorganen bzw. -geweben; Brand, Nekrose. 2. Absterben der Finger, Durchblutungsstörungen eines Fingers oder mehrerer; kann verschiedene Ursachen haben, z. B. Gefäßverkrampfungen bei der Raynaudschen Krankheit. 3. Fruchttod, Absterben der Leibesfrucht in der Gebärmutter; führt zur Fehlgeburt.
Total votes: 41