wissen.de
Total votes: 53
LEXIKON

Abramowitsch

Abramovich
Roman, russischer Unternehmer, *24. 10. 1966 Saratow; studierte in den 1980er Jahren am Moskauer Gubkin-Institut für Öl und Gas. 19931996 war Abramowitsch Leiter des Moskauer Büros des Schweizer Rohölhändlers Runicom. Gemeinsam mit Boris Beresowskij erwarb er im Zuge der Privatisierung der russischen Wirtschaft in den 1990er Jahren den Ölkonzern Sibneft. Daneben sicherte sich Abramowitsch u. a. Anteile am Aluminiumhersteller Russkij Aluminium (RUSAL). Seine zahlreichen Unternehmensbeteiligungen bündelte er in der in Großbritannien registrierten Holding Millhouse Capital. 1999 wurde er Abgeordneter der Duma, war 2000-2008 Gouverneur von Tschukotka und wurde im Oktober 2008 zum Parlamentspräsidenten Tschukotkas gewählt. Während Abramowitsch 2003 den britischen Fußballklub FC Chelsea erwarb, veräußerte er im selben Jahr seine Anteile an RUSAL. Sibneft wurde 2005 an den Gazprom-Konzern verkauft. 2006 erwarb Abramowitsch über Millhouse Capital eine Beteiligung am russischen Stahlproduzenten Evraz.
Total votes: 53