wissen.de

Einführung

Leselust – Weltliteratur im Wissenstest

Haben Sie auch als Jugendliche/r davon geträumt, mit Winnetou und Old Shatterhand in den Sonnenuntergang zu reiten? Phileas Fogg in 80 Tagen um die Welt zu begleiten oder mit Sherlock Holmes fiese Verbrechen aufzuklären? Dann gehören Sie zu den „Eingeweihten“, die selbst erlebt haben, wie sehr Bücher die Fantasie beflügeln können. Und noch mehr als das: Indem sie einfach nur Geschichten erzählen, lenken sie unser ganzes Denken in eine neue Richtung.

Ein trauriges Beispiel dafür sind die Tagebücher Anne Franks. Die erschütternden Erinnerungen der jungen Jüdin, die sich mit ihrer Familie in einem Amsterdamer Hinterhaus vor den Nazis versteckte und 1944 doch verraten und im KZ Bergen-Belsen ermordet wurde, führen den Lesern eindringlicher als jede Geschichtsvorlesung die Gräueltaten der Nationalsozialisten vor Augen.

Und noch einen Vorteil bietet das Lesen: Man lernt eine Fülle von Dingen, die man im „richtigen Leben“ vielleicht nie erfahren hätte – über vergangene Epochen, entfernte Regionen, historische Ereignisse. Dafür muss man sich allerdings auch merken, was man gelesen hat, und das gelingt nicht jedem Bücherfan gleich gut. Wie sieht es bei Ihnen aus, können Sie sich gut erinnern? In unserer Wissenstest-Sammlung finden Sie es heraus. Viel Erfolg!

Total votes: 310