wissen.de
Total votes: 20
wissen.de Artikel

Kultur und Demokratie in Zeiten der Pandemie

Videoreihe Zeitfragen - Streitfragen

Ob Theater, Konzerte oder Kinos: Die Kultur leidet besonders unter Lockdown und Anti-Corona-Maßnahmen. Aber ist sie nicht auch systemrelevant? Wie wichtig ist Kultur während der Corona-Pandemie für die Demokratie? Kann Solidarität helfen? Das klären Experten in diesem Gespräch.

Trotz Impfungen und Lockdowns ist ein Ende der Corona-Pandemie nicht absehbar. Das Coronavirus und seine Bekämpfung stellen  die Menschheit und ihre Gesellschaften vor bis dato nie gekannte Herausforderungen – medizinisch, gesellschaftlich und wirtschaftlich. Auch die Kultur ist in besonderem Maße von der Pandemie betroffen.

Wie die Gesellschaft auf diese Herausforderungen reagiert, welche Werte in Gefahr sind und welche Überlegungen und Lösungen in unserer demokratischen Gesellschaft diskutiert werden, will die neue Reihe „Zeitfragen - Streitfragen“ von der Lobby für Demokratie aufgreifen. In jeweils 15 Minuten zu einem wesentlichen Themenkomplex spricht Moderatorin Anja Backhaus dafür mit verschiedenen Gästen über unsere derzeitige Situation und unsere Zukunft.

Diesmal spricht Backhaus mit Christiane Oxenfort, Intendantin des Düsseldorf Festival, und mit René Heinersdorff, Intendant vom Theater an der Kö. In der Düsseldorfer Tonhalle diskutieren sie über die Bedeutung von Kultur während der Corona-Pandemie.

Lobby für Demokratie, 04.02.2021
Total votes: 20

Videoreihe Zeitfragen - Streitfragen

Anzeige