wissen.de
You voted 1. Total votes: 108
wissen.de Artikel

Küchenhilfe oder was?

Herdprämie -  Unwort des Jahres 2007

...

Das Unwort des Jahres

Jahr für Jahr – und das seit 1991 – kürt eine Experten-Jury das so genannte Unwort des Jahres. Wörter oder Formulierungen aus der aktuellen Diskussion, die entweder sachlich unangemessen sind oder das menschliche Miteinander stören, kommen auf das Siegertreppchen. Warum die Wahl ausgerechnet auf „Herdprämie“ fiel? Der Begriff diffamiere Eltern, die ihre Kinder zu Hause erziehen, heißt es in der Begründung. Auf die folgenden Plätze fielen „klimaneutral“ und „entartet“. Jörg Peter Urbach, Chefredakteur von wissen.de, zeigte sich über die Wahl überrascht. "So ganz klar ist mir die Entscheidung der Jury nicht. Sie ist, wie schon mehrfach in den letzten Jahren, sehr stark ideologisch und politisch geprägt. Außerdem war der Begriff, verglichen mit anderen eingereichten Vorschlägen, deutlich weniger in der Öffentlichkeit präsent."


Die Jury

Über das Unwort des Jahres 2007 entschieden die vier ständigen Mitglieder der Jury, die allesamt Sprachwissenschaftler sind: Prof. Dr. Margot Heinemann (Leipzig), Prof. Dr. Nina Janich (Darmstadt), Prof. Dr. Horst Dieter Schlosser (Frankfurt a. M.) und Prof. Dr. Martin Wengeler (Düsseldorf). Als Vertreter der Sprachpraxis wirkten die Journalisten und Autoren Hans Leyendecker (Süddeutsche Zeitung) und Sonia Mikich (Monitor/WDR) mit.

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
von Michaela Wetter, wissen.de
You voted 1. Total votes: 108