wissen.de
Total votes: 5
wissen.de Artikel

Kredit ohne SCHUFA: Voraussetzungen und Ablauf einer Kreditaufnahme

Es gibt eine Reihe von Gründen, die zu einer Kreditaufnahme führen. Ein Haushaltsgerät geht kaputt, ein Auto muss angeschafft werden oder der Umzug in eine neue Wohnung steht an. Normalerweise ist die Aufnahme von kleineren Krediten auch kein Problem. Doch was passiert, wenn ein Eintrag in der SCHUFA eine Kreditaufnahme verhindert? Die Lösung ist der SCHUFA-freie Kredit. Was sich dahinter verbirgt, welche Voraussetzungen zu erfüllen sind und wie ein solcher Kredit in der Praxis aufgenommen wird, ist jetzt Thema.

Symbolbild Pleite
Eine unerwartet hohe Rechnung kann für finanzielle Probleme sorgen.

Kredit ohne SCHUFA: Expertise von erfahrenen Profis nutzen

Ein Kredit ohne SCHUFA sollte bei einem seriösen Anbieter abgeschlossen werden, denn es verstecken sich manch schwarze Schafe in der Kreditbranche, die mit undurchsichtigen Angeboten die Unerfahrenheit von Verbrauchern ausnutzen und windige Geschäfte machen. Kritisch sind Anbieter, die zum beispiel einen künstlichen Zeitdruck produzieren („nur heute gute Konditionen“), eine Vorabgebühr berechnen, telefonisch nicht erreichbar sind (sondern nur selbst anrufen), keine Festnetznummer oder keine kostenlose Servicenummer aufweisen oder sofort viel Geld versprechen, ohne auch nur einen Blick auf die finanziellen Verhältnisse des Kreditinteressenten zu werfen. Wenn einer oder mehrerer dieser Aspekte zutreffen, sollten sich Verbraucher dringend nach einer Alternative umsehen.

Besser: Seriös und transparent zum Kredit finden

Der Kreditvermittler CrediMaxx ® GmbH ist in Sachen Kredit ohne SCHUFA sehr erfahren. Die Experten des Anbieters stehen auf Suche nach dem passenden Angebot als Partner an der Seite des Kreditsuchenden und helfen dabei, alle notwendigen Informationen zu beschaffen und eine tragbare Entscheidung zu treffen. Denn schließlich muss der Kunde die monatliche Belastung langfristig leisten können. Die Kreditprofis arbeiten transparent und mit sozialer Verantwortung. Das bedeutet, dass bestimmte Mindestvoraussetzungen gegeben sein müssen, damit die Kreditvermittlung erfolgt. Eine solche Voraussetzung ist zum Beispiel, dass der Antragsteller mindestens 1.100 Euro Einkommen vorweisen kann. Stellt der Vermittler bei der Überprüfung fest, dass die finanziellen Rahmenbedingungen nicht passen, nimmt er seine Verantwortung wahr und vermittelt keinen Kredit. Damit sollen Verbraucher vor einer Fehlentscheidung geschützt werden, die zu einer prekären finanziellen Situation führen oder eine bestehende kritische Finanzsituation verschärfen könnte. Kredit ohne Schufa? Ja, aber nur, wenn der Rahmen stimmt.

Symbolbild Geldregen
Bei guten Konditionen ist die Zins- und Tilgungsbelastung überschaubar. Verbraucher sollten genau prüfen, ob sie die monatliche Rate langfristig leisten können.

Was ist ein Kredit ohne SCHUFA?

Bei einem Kredit ohne SCHUFA hängt die Kreditvergabe nicht davon ab, welche Einträge bei der SCHUFA verzeichnet sind. Zwar prüft die potenziell kreditgebende Bank die SCHUFA, doch die Informationen haben keinen Einfluss auf die Kreditkonditionen. Stattdessen fließen  die berufliche und persönliche Situation in Kombination mit dem verfügbaren Einkommen in die Entscheidung ein. Antragsteller müssen eine Selbstauskunft einreichen. Diese stellt die Grundlage dar, um die Bonität einzuschätzen und damit die Kreditkonditionen festzulegen. Über diesen Weg kommen auch Personen an einen Kredit, die negative SCHUFA-Einträge aufweisen.

Welche Voraussetzungen müssen vorliegen, um einen SCHUFA-freien Kredit zu erhalten?

Jede Bank legt ihre eigenen Voraussetzungen fest. Allerdings gibt es einige Kriterien, die sich stark ähneln bzw. gleich sind. Die folgende Liste stellt die Merkmale dar, die Kreditgeber als Mindest-Maßstab anlegen.

  • Der Antragsteller muss volljährig sein, um einen Kredit aufnehmen zu können. Der Nachweis erfolgt über den Personalausweis oder ein vergleichbares Dokument.
  • Der Wohnsitz des Antragstellers muss in Deutschland liegen. Dabei reicht es mitunter, eine Adresse in Deutschland zu haben. Auch wenn es nicht der erste Wohnsitz ist, kann man einen Kredit in Deutschland erhalten.
  • Ein regelmäßiges Einkommen ist Pflicht. Die Höhe variiert von Bank zu Bank. Zur groben Orientierung soll der bereits erwähnte Schwellenwert von 1100 € Mindesteinkommen genannt werden.

Neben den genannten drei Punkten werden weitere Kriterien angelegt. Manche Banken verlangen zwingend ein deutsches Bankkonto, andere wiederum pochen auf eine ausreichende Bonität. Was sich hinter dem Begriff ausreichende Bonität verbirgt, klärt der folgende Abschnitt.

Ausreichende Bonität: Das steckt dahinter

Wenn von Bonität oder von Bonitätsprüfung die Rede ist, geht es um die Kreditwürdigkeit des Antragstellers. Die Bonität trifft eine Aussage über die wirtschaftliche Fähigkeit und den Willen, Schulden wie einen Kredit zurückzuzahlen. Die Kreditwürdigkeit ist eine zweiseitige Angelegenheit.

  1. Zum einen wird überprüft, inwieweit der Antragsteller wirtschaftlich in der Lage ist, einen Kredit zurück zu bezahlen. Dabei spielt bei einem SCHUFA-freien Kredit das Einkommen eine Rolle.
  2. Bei der personenabhängigen Kreditwürdigkeit ist die Bereitschaft und der Wille gefragt, eine finanzielle Verpflichtung zu erfüllen. Wenn ein Antragsteller in der Vergangenheit negativ aufgefallen ist, weil er seine Kredite nicht regelmäßig zurückbezahlt oder Mobilfunkrechnungen nicht regelmäßig beglichen hat, wirkt sich das negativ auf die Zusage eines Kredits aus. Der Kreditgeber sieht ein Risiko darin, einen Kredit an jemanden abzugeben, der sich in der Vergangenheit als unzuverlässig präsentiert hat.

Wenn aber ein Kreditnehmer mit relativ geringem Einkommen in der Vergangenheit stets regelmäßig seinen Zahlungsverpflichtungen nachkommen ist, steht einer Kreditvergabe nichts im Wege, vorausgesetzt, dass die liquiden Mittel ausreichen, um die monatlichen Raten zu bedienen. Die monatliche Belastung wird unter anderem geringer, wenn die Laufzeit verlängert oder der Kreditbetrag vermindert wird. Mit etwas Geschick lässt sich auch dadurch in Zusammenarbeit mit einem seriösen Anbieter eine passende Finanzierung finden.

Wie läuft die Aufnahme eines Kredits ohne SCHUFA ab?

Bei der Vergabe von Krediten dürfen Banken in einem gewissen Rahmen frei entscheiden, wie sie vorgehen. Zwar gibt es das Kreditvergabegesetz, doch ein wenig Spielraum besteht für Kreditinstitute.

Verbraucher, die über einen Vermittler einen Kredit aufnehmen wollen, haben den Vorteil, dass dieser die passenden Angebote im Vorfeld filtert und den Zeitaufwand erheblich reduziert. Ein typischer Ablauf für ein Kreditantrag über einen Kreditvermittler ist wie folgt:

  1. Der Kreditvermittler stellt eine Konditionenanfrage bei einigen in Frage kommenden Kreditgebern. Dabei wird nicht auf den SCHUFA-Eintrag des Kreditinteressenten zugegriffen.
  2. Der Kreditinteressent enthält mehrere Kreditangebote, vorausgesetzt, dass die jeweiligen Auszahlungsvoraussetzungen erfüllt sind.
  3. Der Kreditinteressent wählt das passende Angebot aus.
  4. Eine Verifizierung per PostIdent oder VideoIdent nebst unterschriebenem Kreditantrag geht an die potenziell kreditgebende Bank.
  5. Liegen keine Ablehnungsgründe vor, erscheint das Geld in wenigen Tagen auf dem Kontoauszug, manchmal sogar innerhalb weniger Stunden.

Welche Kredite lassen sich SCHUFA-frei beantragen?

Grundsätzlich gibt es verschiedene Kreditarten, die SCHUFA-frei beantragt werden können. Dazu gehören zum Beispiel Sofortkredite, Modernisierungskredite, Kfz-Kredite, Kleinkredite und Grundschulddarlehen. Auch Kredite zu Umschuldung oder Schnellkredite kommen in Betracht. Grundsätzlich gilt: Ratenkredite erfreuen sich nach wie vor großer Beliebtheit, auch in Form von SCHUFA-freien Darlehen.

Lassen sich die Konditionen günstig beeinflussen?

Ja, es gibt eine Möglichkeit, die Kreditkonditionen weiter zu vergünstigen. Eine beliebte Möglichkeit ist, eine zweite Person in den Vertrag aufzunehmen. Wenn zwei Personen für die Rückzahlung eines Kredits herangezogen werden können, sinkt das Risiko der Bank und mit dem sinkenden Risiko fallen in der Regel auch die Zinsen. In Betracht kommen Eltern oder Großeltern, Freunde oder Ehepartner.

Total votes: 5