wissen.de
Total votes: 41
DATEN DER WELTGESCHICHTE

Juni 431

Kleinasien

Das 3. Ökumenische Konzil in Ephesos exkommuniziert und verbannt den Patriarchen von Konstantinopel, Nestor, und verdammt die nach ihm benannte Lehre des Nestorianismus. Es handelt sich um eine Zwei-Naturen-Lehre, nach der die göttliche und die menschliche Natur in Jesus zwar eng verbunden, aber nicht ineinander übergegangen sind. Demnach ist Maria zwar die Mutter Christi, aber nicht die Mutter Gottes. Die Nestorianer wandern nach der Brandmarkung ihrer Lehre als Häresie in das persische Sassanidenreich aus. Die nestorianische Kirche verbreitet sich später in Asien (bis 1380).

Total votes: 41