wissen.de
KALENDER
Der Reichsrat in Berlin beschließt die Erhöhung der Post- und Telegrafengebühren. Infolge von Lohnerhöhungen und der Verteuerung aller Materialien beträgt das Defizit der Reichspost 4 Mrd. Mark. Ein Brief kostet künftig eine Mark, eine Postkarte 60 Pfennig. Die Telegrammgebühren steigen für ein Wort von bislang 35 auf 75 Pfennig.