wissen.de
KALENDER
Ein internationales Schiedsgericht urteilt , dass Frankreich den 1986 mit Neuseeland geschlossenen Vertrag gebrochen hat, mit dem der Anschlag zweier französischer Geheimagenten auf das Greenpeace-Schiff "Rainbow Warrior" geahndet werden sollte. Entgegen den Abmachungen ermöglichte Frankreich seinen Agenten die vorzeitige Rückkehr von einer Insel in Französisch-Polynesien.