wissen.de
KALENDER
Damaskus: Als erster Papst betritt Johannes Paul II. eine Moschee. Das 80-jährige Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche besucht im Rahmen seines Syrien-Besuchs die Große Omajjaden-Moschee. In dem muslimischen Gotteshaus in Damaskus befindet sich eine Reliquie des Kopfes von Johannes dem Täufer. Der Papst war am Abend zuvor aus Griechenland kommend in Syrien eingetroffen und reist am 8. Mai nach Malta weiter.