wissen.de
KALENDER
In Frankfurt am Main wird ein Abkommen zwischen der I.G. Farben AG in Abwicklung und der Conference on Jewish Material Claims against Germany geschlossen, nach dem die I.G. Farben 27 Millionen DM für die Entschädigung jüdischer KZ-Häftlinge und weitere 3 Millionen DM für nichtjüdische KZ-Häftlinge in Auschwitz, die während des Krieges für die I.G. tätig waren, bereitstellt.