wissen.de
KALENDER
Die Notverordnung "Zur Sicherung von Wirtschaft und Finanzen" sieht neue Sparmaßnahmen vor, um das Haushaltsdefizit des Reiches (574 Mio. Reichsmark), der Länder und Gemeinden (302 Mio. RM) und die Fehlbeträge bei Arbeitsbeschaffungsprogramm und Krisenhilfe (385 Mio. RM) zu decken. In einem Aufruf fordert die Reichsregierung ein Ende der Reparationen.