wissen.de
KALENDER
Berlin: Nach jahrelangem Tauziehen übergeben Kuriere des US-Geheimdienstes CIA den ersten Teil von Kopien der Stasi-Agentenkartei an die Bundesregierung. Die Kartei war nach dem Mauerfall von der CIA unter dem Decknamen "Rosenholz" unter dubiosen Umständen aus der DDR geschmuggelt worden. Von den gespeicherten Informationen wird die Enttarnung weiterer Stasi-Agenten erwartet.